Lade Veranstaltungen

Vertiefungsmodul Nichtwohngebäude (80 UE)

16. Mai, von 8:30 bis 17:00 Uhr
Ort: Online-Seminar über die moodle-Lernplattform
Anmeldung hier
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

« Alle Veranstaltungen

Zertifikatslehrgang zum Eintrag Nichtwohngebäude BAFA – Anwendung der DIN V 18599, wird auch für die Zusatzqualifikation „Energieberater Mittelstand“ anerkannt.

dena-Fortbildungspunkte: Nichtwohngebäude 80 UE, Energieaudit DIN 16247 80 UE, Wohngebäude 24 UE

7 Termine: 16.05.-20.05., 30.05. bis 31.05.22 jeweils 8:30-17:00 Uhr (bitte Terminplan  / Online-Format beachten)

KMU Ergänzungstag 01.06.2022 (nicht inkl., Anmeldung hier). Den Kursablaufplan finden Sie ganz unten als PDF-Datei unter „Weitere Informationen“.

 

Leistungsbeschreibung:

Weiterbildung: Anwendung der DIN V 18599 für Nichtwohngebäude

Seminarziel: Im Kurs werden die notwendigen Fachkenntnisse zur Anwendung der DIN V 18599 erlernt. Basis ist die Anlage 4 des Regelheftes der dena. Im Laufe des Lehrganges berechnen Sie ein Projekt. Im ersten Teil wird die Theorie behandelt und es gibt eine Einführung in die Software und wichtige Übungen, wie z.B. die Zonierung.

Voraussetzung für eine Anerkennung durch die dena:

GEG Berechtigung zur Ausstellung von Energieausweisen für Nichtwohngebäude nach § 88 GEG und ein erfolgreich abgeschlossenes Basismodul oder ein Ersatznachweis nach o.g. Anlage 1, z.B. bestehender Eintrag in der Energieeffizienzexpertenliste.

 

Dozenten: Gisela Renner www.rennergie.de, Arne Kruft www.ekg-kruft.de und Prof Friedemann Zeitler

Inhalt:

Modul 1 – Grundlagen der DIN V 18599 Teile

Modul 2 – Lüftung und Klimatisierung in Nichtwohngebäuden

Modul 3 – Heizungstechnik, Warmwasser, Gebäudeautomation EE

Modul 4 – Praktische Einführung in die Bilanzierung, Beleuchtung

 

Projektarbeitsphase

 

Modul 5 – Praktische Einführung in die Bilanzierung und Projektarbeit

 

Die Module 1 bis 5 bilden zusammen den Kurs „Anwendung der DIN V 18599 – Nichtwohngebäude“. Dieser gilt als Fortbildung zur Eintragung in die Kategorie „Energieeffizientes Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude (KfW)“ und ist bei der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 80 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (UE) anerkannt.

In Verbindung mit dem Ergänzungsmodul KMU mit zusätzlich 8 UE werden auch

die Anforderungen an die „Qualifikation von Energieberatern für das Modul

DIN EN 16247“ beim BAFA erfüllt.

 

Zeiten:

Module 1-3 und Teile Modul 4 (43 UE) (Theorie + Projektstart mit Software)

 

Projekteingabe und Softwareschulung in Heimarbeit (32 UE 50% >> 16 UE)

 

Fortsetzung Modul 4 und Modul 5 (21 UE)
(Projektbesprechung, Projektprozesse, Förderung, Prüfung)

 

Kursergänzung Energieaudit DIN EN 16247 (8UE) extra Block, Teilnahme für 18599-Kurs nicht erforderlich

 

Weiterbildungsmaterialien werden als PDF-Datei zur Verfügung gestellt.

 

Im Modul 3 arbeiten Sie mit ihrem eigenen Notebook und ihrer eigenen Software soweit vorhanden. Ggf. auch mit einer Demoversion einer Software ihrer Wahl.

Voraussetzung für eine Anerkennung durch die dena:

Ingenieure, Architekten sowie Bauvorlageberechtigte, die nach §88 GEG für Nichtwohngebäude Energieausweise ausstellen dürfen, d.h. auch geeignete Handwerksmeister/innen.

HINWEIS
Die Module 1 bis 5 bilden zusammen den Kurs „Anwendung der DIN V 18599 – Nichtwohngebäude“. Dieser gilt als Fortbildung zur Eintragung in die Kategorie „Energieeffizientes Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude (KfW)“ und ist bei der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 80 Unterrichtseinheiten  à 45 Minuten (UE) anerkannt.* 

  • Im Rahmen der Listung in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes wird diese Veranstaltung angerechnet. Angemeldet mit 80 UE als Weiterbildung im Zusatzmodul „Planung und Umsetzung –Nichtwohngebäude“. Eintragungsvoraussetzung gemäß Weiterbildungskatalog Anlage 4 nach Pkt. 24.2.1.1 b) im Regelheft für die Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes.

Referenten:

Arne Kruft (www.ekg-kruft.de)

Fred Weigl

Gisela Renner (www.rennergie.de)

Weiterbildungsmaterialien sind nur im PDF-Format zu bekommen.

Sie erhalten ein Zertifikat für Ihre Teilnahme. Die Bepunktung des Lehrgangs ist im Rahmen der Energieeffizienz-Expertenliste wie folgt beantragt worden: (NWG: 80, Energieaudit DIN 16247: 80, WG: 24)

Auch einzelne Tage können gebucht werden. Bei Buchung einzelner Tage bitte bei der Geschäftsstelle per E-Mail anmelden seminar@gih-bayern.de

Änderungen im Seminarprogramm sind vorbehalten.

Tagungsorte: Online-Seminar
  • 16.05.2022 Online-Seminar
  • 17.05.2022 Online-Seminar
  • 18.05.2022 Online-Seminar
  • 19.05.2022 Online-Seminar
  • 20.05.2022 Online-Seminar
  • 30.05.2022 Online-Seminar
  • 31.05.2022 Prüfung – Online
  • 01.06.2022 KMU Ergänzungstag – online (nicht inkl., Anmeldung hier)

Mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen von GIH Bayern e.V. akzeptiert.

Hinweis für Teilnehmer: Es besteht die Pflicht eine Kamera zu haben und mit Bild dabei zu sein (Kontrolle der Anwesenheit), und um zu gewährleisten, dass die Prüfungen ordnungsgemäß durchgeführt werden.

Kosten:

GIH-Mitglieder: 1.700,00 €

Externer Teilnehmer: 2.000,00 €

*Falls Sie sich beim BAFA für die Kursergänzung „Energieaudit DIN EN 16247“ eintragen lassen wollen (Ersteintragung) erhalten Sie von uns die benötigten Bescheinigungen, dass Sie den Kurs absolviert haben. Für die Eintragung sind 88 UE erforderlich. Sie brauchen also noch den KMU Ergänzungstag mit 8 UE.

 PDF-Dokument

Details

Datum:
16. Mai
Zeit:
8:30 - 17:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Online-Seminar über die moodle-Lernplattform
Zur Karte »